sound-und-design
  Gespräch mit einem Schlagzeuginstrumentenbauer
 
"

Gespräch mit einem Schlagzeuginstrumentenbauer

 

 

 

Um einen Einblick in die Produktion eines Schlagzeugs zu bekommen, haben wir den Schlaginstrumentenbauer, Herrn Zachow, in seiner Werkstatt besucht und ihn zu seinem Beruf interviewt.

 

Herstellung

Für die Herstellung der Trommeln benötigt er mindestens 12 Jahre luftgetrocknetes Holz, dabei eignet sich laut Herrn Zachow am besten österreichischer Bergahorn.[Foto] Je nach Größe der Trommel werden die Holzplatten nach dem Maß bestimmter Schablonen gemessen und zunächst grob in Stücke auf die Breite geschnitten. [Foto] Danach werden diese auf beiden Seiten gehobelt und genauer zurechtgeschnitten. Wichtig dabei sind die positiven und negativen Fräsungen, die dazu dienen, dass die einzelnen Platten besser zusammengesetzt werden können. [Foto] Diese „Vielecke“ [Foto] werden dann auf einer Drehbank außen abgedreht, sodass die äußere Oberfläche glatt wird, und es wird eingestochen, d.h. eine Länge wird bestimmt. [Foto] Anschließend werden im Inneren der Trommeln Versteifungsreifen eingeleimt, sodass in der Mitte ein Bauch entsteht, wodurch weniger Obertöne mitschwingen, was wiederum einen tieferen Ton erzeugt, und der gesamte Resonanzkörper wird stabiler. [Foto] Danach werden die Trommeln lackiert und Beschlagteile befestigt, über welche später das Fell gespannt werden kann. [Foto]

 

Kosten

Er verkauft rund 50 Sets im Jahr an Händler oder direkt an Musiker weltweit.

Die fertigen Sets werden für durchschnittlich 2500€ verkauft, wobei der Wert des teuersten Sets bei 48000€ lag, da es sich dabei um über 100 Jahre altes Holz handelte, welches die Qualität einer Trommel sehr steigen lässt.

 

Insgesamt war das Interview mit Herrn Zachow aufschlussreich und die Führung durch seine Werkstatt sehr interessant und brauchbar für unser Projekt. Diese Informationen brachten uns auch Ideen und halfen uns bei dem Bau unserer eigenen Instrumente.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=