sound-und-design
  Wozu braucht man Sounddesign?
 
"

„Vor Dir steht ein fabrikneues Auto. Du weißt: Es ist technisch auf dem neuesten Stand. Der Lack glänzt, die Sonne spiegelt sich in der blitzblanken Scheibe. Du öffnest die Tür und steigst ein. Innen riecht es nach frischem Kunststoff. Kein Kratzer, kein Staubflöckchen trübt das Bild. Du öffnest das Seitenfenster und spielst an einigen Knöpfen herum. Betätigst den Scheibenwischer und steigst wieder aus. Noch bevor Du den Motor gestartet hast und ein paar Meter gefahren bist, steht Deine Entscheidung fest:  Du wirst das Auto nicht kaufen.“

 

Wozu braucht man Sounddesign?


- Qualität des Autos wird durch Akustik untermauert

- Autos werden immer leiser

> Klänge wie der Blinker, Türschloss etc. werden immer wichtiger

- Kunde verlässt sich beim Kauf auf sein Gefühl, u.a. auf sein Gehör

- viele Käufer von Autos testen zuerst das Türschlaggeräusch

> wenn es schön „plopp“ macht, ist der Wagen solide

- 5% der Entwicklungskosten entfallen dem Sounddesign

 

            „Wer in einem Porsche sitzt, soll von einer Klangwolke umgeben sein“

Rolf von Sivers

 

„Schnelligkeit muss man hören“

Walter Röhrl



Nach diesen Informationen wisst Ihr bestimmt die Lösung von meiner kleinen Geschichte! - Nicht?!


Lösung:
"Das Auto sah zwar schick aus, aber es klang einfach nicht gut: Die Tür fiel beim Einsteigen mit einem matten Klick zu, der elektrische Fensterheber surrte nur schwach auf der Brust, das Handschuhfach quietschte beim Aufmachen und der Blinker klapperte beim Ausprobieren irgendwie billig. Und schon hattest Du das Gefühl: Das hier muss eine Schrottkiste sein!"

 
  Heute waren schon 8 Besucher (34 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=